POL-KA: (KA) Karlsruhe – Unter Drogeneinfluss und mit verdächtigen Impfpässen kontrolliert

27.10.2021 – 14:32

Polizeipräsidium Karlsruhe

Neben einer Fahrt unter Drogeneinfluss stellte eine Funkstreife des Verkehrsdienstes der Karlsruhe in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eventuell eine Urkundenfälschung in Bezug auf Impfpässe fest.

Gegen 0.30 Uhr kontrollierten die Beamten ein mit zwei jungen Männern besetztes Fahrzeug auf der Südtangente in Höhe der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Mitte. Während der Überprüfung konnten die Polizisten deutlich Marihuana riechen. Ein beim Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest ergab weitere Verdachtsmomente hinsichtlich einer Betäubungsmittelbeeinflussung. Der 21-Jährige musste auf der Dienststelle Blut abgeben. Weitere Durchsuchungen von Personen und Fahrzeug verliefen negativ.

Beim Begleiter des 21-Jährigen wurden aber zwei Impfpässe versehen mit dem Eintrag von Corona-Impfungen aufgefunden. Hier ergaben sich Ungereimtheiten bezüglich der Echtheit der Impfungen und der Eigentumsverhältnisse der Pässe.

Die Ermittlungen dauern an.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Unter Drogeneinfluss und mit verdächtigen Impfpässen kontrolliert

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5057780
Presseportal Blaulicht