POL-HB: Nr.: 0800 –Durchsuchung nach Waffe in Hastedt–

Bremen

-Ort: Bremen-Hemelingen, OT Hastedt, Pfalzburger Straße
Zeit: 11.10.21

Spezialeinsatzkräfte durchsuchten am letzten Freitag die Wohnung eines 55 Jahre alten Mannes, nachdem sich dieser gegenüber zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes bzgl. des Besitzes einer Kriegswaffe geäußert hatte.

Der 55-Jährige begab sich Mitte Oktober zum Ordnungsamt, um Beschwerde bezüglich eines gegen ihn gerichteten Bußgeldbescheides und eines mutmaßlich fehlenden Anhörungsbogens einzureichen. Im Verlauf eines Gespräches mit zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes verhielt sich der Mann zunehmend aggressiv und traf Äußerungen, die den Besitz einer Kriegswaffe nahelegten.

Nach Kenntniserhalt des Sachverhaltes nahm die Kriminalpolizei umgehend die weiteren Ermittlungen auf. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss, der am vergangenen Freitag von der Polizei Bremen vollstreckt wurde. In der Wohnung des 55 Jahre alten polizeibekannten Mannes fanden Spezialeinsatzkräfte mehrere Messer und nicht funktionsfähige Munition. Die wurden als Beweismittel beschlagnahmt. Der 55-Jährige, der Ermittlungen zufolge eine Nähe zur Reichsbürgerszene aufweist, wurde erkennungsdienstlich behandelt. Da gegen ihn zudem mehrere Haftbefehle vorlagen, wurde er im Anschluss der JVA zugeführt. Die weiteren Ermittlungen des Staatsschutzes dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Ina Werner
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0800 –Durchsuchung nach Waffe in Hastedt–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5057789
Presseportal Blaulicht