POL-MA: Epfenbach: Gemeinschädliche Sachbeschädigung in Kinderkrippe des Katholischen Kindergartens; mehrere zehntausend Euro Schaden; Krippenbetrieb bis Ende des Jahres eingestellt; Zeugen gesucht

27.10.2021 – 15:41

Polizeipräsidium Mannheim

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag drangen bislang unbekannte Personen das Gebäude der Kinderkrippe des Katholischen Kindergartens in der Friedrich-Blink-Straße ein und verstopften mit Toilettenpapier ein Kleinkind-WC-Becken im Wickelraum und manipulierten die Toilettenspülung, sodass das WC-Becken überlief und die Krippe vollständig mit überschwemmte.

Dabei dürfte ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro entstanden sein.

Der Betrieb der erst vor wenigen Wochen renovierten Krippe dürfte nach einer ersten Einschätzung bis Ende des Jahres 2021 eingestellt sein.

Zeugen, die Hinweise auf die Eindringlinge geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Waibstadt, Tel.: 07263/5807 oder mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Epfenbach: Gemeinschädliche Sachbeschädigung in Kinderkrippe des Katholischen Kindergartens; mehrere zehntausend Euro Schaden; Krippenbetrieb bis Ende des Jahres eingestellt; Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5057882
Presseportal Blaulicht