POL-MA: Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis): Jugendlicher versucht elf Flaschen Champagner zu stehlen – Festnahme nach Gerangel mit Ladendetektiven

27.10.2021 – 15:23

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr befand sich ein 16-Jähriger in einem Supermarkt in der Speyerer Straße. Dort nahm er insgesamt elf Flaschen Champagner aus dem Regal, packte diese in seinen Rucksack und passierte den Kassenbereich, ohne zu bezahlen.
Dies beobachtete ein Ladendetektiv, der den Jugendlichen vor dem Geschäft ansprach und bat, mit in die Büroräumlichkeiten zu kommen. Der schupste daraufhin den Detektiv einfach weg und versuchte zu flüchten. Ein weiterer, hinzugekommener Detektiv konnte ihn aber festhalten, es kam noch zu einem Gerangel zwischen allen dreien, bei denen alle leicht verletzt wurden.
Durch Sanitäter wurden alle drei versorgt, die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten den 16-Jährigen schließlich vorläufig festnehmen. Er muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Anneliese Baas
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis): Jugendlicher versucht elf Flaschen Champagner zu stehlen – Festnahme nach Gerangel mit Ladendetektiven

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5057852
Presseportal Blaulicht