POL-OS: Fürstenau: 23-Jährige sexuell genötigt – Polizei sucht Zeugen

27.10.2021 – 16:46

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, war eine 23-Jährige zu Fuß in der Burgstraße unterwegs, als sie in der Nähe des Schlossplatzes plötzlich von zwei Unbekannten gestoppt und festgehalten wurde. Die im Alter von etwa 25 Jahren fassten die Frau aus Fürstenau mehrfach an ihrem Oberkörper an und belästigten sie. Als sich die junge Frau lautstark zur Wehr setzte, ließen die Täter schließlich von ihr ab und flüchteten mit einem blauen Opel in unbekannte Richtung. Einer der Täter war etwa 170cm groß und hatte ein südeuropäisches Erscheinungsbild. Er trug einen Drei-Tage-Vollbart und eine schwarze Bomberjacke. Der zweite Täter war etwa 190cm groß und trug auffällig rote Schuhe mit einer weißen Sohle. Möglicherweise hatte das Fluchtauto der Täter ein Osnabrücker Kennzeichen. Die aus Fürstenau sucht nun Zeugen, die auf die Hilferufe der 23-Jährigen aufmerksam geworden sind oder Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können. Sie werden gebeten sich unter 05901/961480 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Fürstenau: 23-Jährige sexuell genötigt – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5057937