Wissing: Freigabe von Cannabis “sorgfältig angehen”

Berlin ( Nachrichtenagentur) – FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat die Ampel-Parteien zur Vorsicht bei der Freigabe von Cannabis aufgerufen. “Ich bin von Hause aus Jurist und weiß, dass die Legalisierung von Cannabis nicht ganz einfach ist”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben).

“Es gibt vieles, was dafür spricht, aber auch vieles, was man auf dem Weg zur Legalisierung bedenken muss. Es ist wichtig, dass wir die konkrete Umsetzung sehr sorgfältig angehen.” Eine Legalisierung von Cannabis ist bei den Parteien umstritten. Im Sondierungspapier einer möglichen aus SPD, Grünen und FDP gibt es dazu keine Angaben. FDP und Grüne sind für einen “Verkauf in lizenzierten Fachgeschäften”. Die SPD befürwortet dagegen eine “regulierte Abgabe” an Erwachsene zunächst in Modellprojekten, die von Präventions- und Beratungsangeboten begleitet werden.


Foto: Nach den Sondierungen von SPD, Grünen und FDP am 07.10.2021, über dts Nachrichtenagentur

Wissing: Freigabe von Cannabis “sorgfältig angehen”

dts Nachrichtenagentur