LPI-SHL: Betrüger-Handwerker – Zeugen gesucht

28.10.2021 – 11:06

Landespolizeiinspektion Suhl

Unseriöse Handwerker trieben am 19.10.2021 in Zella-Mehlis ihr
Unwesen. Die Betrüger sprachen ein 84-jährigen Hausbesitzer auf
dessen reparaturbedürftiges Garagendach an und eröffneten sogleich
ein Angebot von 300 Euro. Der Rentner willigte ein. Nach
Fertigstellung verlangten die bislang Unbekannten plötzlich 7.000
Euro. Unter Druckausübung gelang es den Männern den Senior davon zu
überzeugen eine Bank aufzusuchen und abzuheben. Der
84-Jährige hob insgesamt 2.000 Euro ab und forderte im Zuge dessen
eine Quittung von den Handwerkern. Diesem Wunsch wurde jedoch nicht
entsprochen und die Täter nahmen das Geld an sich und verschwanden.
Die bittet um Hinweise, die unter der Telefonnummer 03681
369-0 entgegengenommen werden. Gegebenenfalls wurde auch Sie von den
vermeintlichen Handwerkern angesprochen und können weitere Hinweise
auf die Betrüger oder deren genutztes Fahrzeug geben.

Hinweise der Polizei:
·Lassen Sie sich auch nicht von einem Fahrzeug mit “offizieller”
Beschriftung beirren. Notieren Sie sich das Kennzeichen und teilen
Sie es der Polizei mit.
·Bleiben Sie misstrauisch, bei “Geschäften an der Haustür” und
spontanen Angeboten angeblicher Handwerker.
·Wenn Sie bedroht werden, rufen Sie die Polizei. Holen Sie, wenn
möglich Personen hinzu, die den Vorfall bezeugen können.
·Sie sind nicht verpflichtet eine Rechnung sofort zu begleichen.
Lassen Sie sich nicht unter setzen.
Scheuen Sie sich nicht bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Betrüger-Handwerker – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5058438
Presseportal Blaulicht