LPI-SHL: Korrektur zu “Schwerer Unfall”

28.10.2021 – 11:44

Landespolizeiinspektion Suhl

Donnerstagmorgen gegen 6:15 Uhr ereignete sich auf der
Bundesstraße 278 ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein
20-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Strecke von Geisa in Richtung Buttlar und kam
aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Hier touchierte dieser
erst den entgegenkommenden Renault (Fahrer: männlich/44 J.) und anschließend
kollidierte er mit dem dahinter befindlichen VW, der mit zwei Personen besetzt
war (Fahrer: männlich/37 J., Beifahrerin 37 J.). Alle vier Insassen wurden
verletzt und zur ärztlichen Behandlung in naheliegende gebracht.
An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 50.000 bis 70.000
Euro. Zudem mussten alle Autos abgeschleppt werden. Die Strecke war bis 09:00
Uhr vollgesperrt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Korrektur zu “Schwerer Unfall”

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5058512
Presseportal Blaulicht