LPI-GTH: Warnung vor Enkeltrick

28.10.2021 – 11:38

Landespolizeiinspektion Gotha

Im Landkreis Gotha wurden am 27.10.2021 mehrere Fälle von versuchtem Enkeltrick bekannt. In einem Fall jedoch erbeuteten die bislang unbekannten Täter eine vierstellige Bargeldsumme und einen wertvollen Ring. In den meisten Fällen gaben sich die Anrufer als Familienmitglieder aus, die angeblich einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätten und nun eine hohe Kaution hinterlegen müssten. Um an die Vermögenswerte zu gelangen, bauen die Täter oftmals einen starken emotionalen bei den Angerufenen auf.

Die warnt vor dieser Masche. Lassen Sie sich nicht zur Übergabe hoher Geldbeträge überreden. Kontaktieren Sie unbedingt die Polizei.

Die Polizei informiert in diesem Zusammenhang:
Seien Sie misstrauisch, wenn sich ein Anrufer am Telefon nicht mit seinem Namen meldet. Fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihre Namen selbst zu nennen.
Geben Sie am Telefon keine Informationen über Ihre finanziellen Verhältnisse oder Wertgegenstände preis.
Kontaktieren Sie Ihre Angehörigen unter der Ihnen bekannten Telefonnummer oder persönlich.

Bitte sensibilisieren Sie vor allem in Ihrem Familienkreis über derartige Betrugsmaschen.
Weitere Informationen finden Sie im unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Warnung vor Enkeltrick

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5058499