POL-MA: A5, Höhe St. Leon-Rot: LKW übersieht PKW – Unfall mit zwei Verletzten

28.10.2021 – 10:52

Polizeipräsidium Mannheim

Am Mittwochabend gegen 21 Uhr übersah ein 61-jähriger LKW-Fahrer beim Spurwechsel einen Hyundai und verursachte einen Sachschaden von 4.000 Euro. Beide Fahrzeugführer waren auf der A5 in Richtung Frankfurt unterwegs. Auf Höhe des Parkplatzes “Lußhardt” wechselte der LKW von der mittleren auf die rechte Spur und übersah den im toten Winkel fahrenden Hyundai.
Durch den Zusammenstoß wird die gesamte linke Fahrzeugseite des Hyundai, sowie die komplette Zugmaschine mit Sattelauflieger auf der Beifahrerseite beschädigt. Der 56-jährige Hyundai-Fahrer sowie sein 57-jähriger Beifahrer erleiden leichte Verletzungen. Beide wurden zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes gebracht.
Im Verlauf der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei dann auch noch fest, dass der Hyundai ohne gültigen Versicherungsschutz am Straßenverkehr teilnahm. Diesbezüglich erwarten Halter und Fahrer nun eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: A5, Höhe St. Leon-Rot: LKW übersieht PKW – Unfall mit zwei Verletzten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5058402
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)