Ifo schätzt Industrie-Produktionsausfälle auf 40 Milliarden Euro

München ( Nachrichtenagentur) – Das Münchener Ifo-Institut schätzt die bislang durch Lieferengpässe ausgelösten Wertschöpfungsverluste in der deutschen auf knapp 40 Milliarden Euro. “Das ist gut ein Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung Deutschlands in einem Jahr”, sagte ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser am Freitagvormittag.

“Die derzeitige Lage ist absurd: Trotz voller Auftragsbücher schrumpft seit Jahresbeginn die Produktion in der Industrie. Sie erlebt eine Flaschenhals-Rezession.” Dieser “Sand im Getriebe der deutschen Wirtschaft” hemme auch die gesamtwirtschaftliche Erholung. “Für das vierte Quartal 2021 rechnet das Ifo-Institut jetzt nur noch mit einem Wachstum von 0,5 Prozent statt bislang 1,3 Prozent.”

Das Statistische Bundesamt hatte am Morgen das dritte Vierteljahr auf 1,8 Prozent geschätzt.


Foto: Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur

Ifo schätzt Industrie-Produktionsausfälle auf 40 Milliarden Euro

dts Nachrichtenagentur