LPI-NDH: Zeugin zum Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gesucht

29.10.2021 – 12:32

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am 16. September diesen Jahres hat gegen 19.15 Uhr ein 51-jähriger Mann seine Hunde auf eine Schwanenfamilie am Stausee Oppershausen
gehetzt. Dabei wurde ein Schwan verletzt. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei eine wichtige Zeugin. Die bisher nicht bekannte, mutige Frau ging damals dazwischen und hat vermutlich Schlimmeres verhindert. Diese Zeugin wird als eine etwa 50 bis 60 Jahre alte Frau mit dunklen, schulterlangen Haaren beschrieben. Sie soll mit einem silberfarbenen VW Touran unterwegs gewesen sein.Die Kriminalpolizei Mühlhausen bittet diese Zeugin, sich unter 03601/4510 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Zeugin zum Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5059738
Presseportal Blaulicht