POL-FR: Freiburg: Zweifacher Raub in Haslach- Zeugenaufruf

29.10.2021 – 13:22

Polizeipräsidium Freiburg

In Freiburg-Haslach wurden in der Carl-Kistner-Straße, an den Straßenbahnhaltestellen “Rohrgraben” und “Am Dorfbrunnen”, am 29.10.2021 zwischen 04:40 und 04:45 Uhr, durch zwei bislang unbekannte Täter zwei Raubüberfälle verübt.
Bei den Geschädigten handelt es sich um zwei mittleren Alters, die sich jeweils auf dem Weg zur befanden.
Die erste Geschädigte soll zunächst mit einem Messer bedroht worden sein, anschließend sollen die Täter ihre Handtasche durchwühlt und ihr Handy entwendet haben.
Die zweite Geschädigte soll von hinten überrascht und zu Boden gedrückt worden sein, hierbei wurde sie leicht verletzt.
Ihr wurde der Rucksack samt Wertgegenständen entwendet.
Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe ist ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten nicht auszuschließen.

Einer der Tatverdächtigen wurde wie folgt beschrieben:
Männlich- dunkelhäutig- circa 25 Jahre alt- circa 1,70 Meter groß – Schlank- dunkel Hose- dunkle Jacke- kurze, lockige, schwarze Haare

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen liefern können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Freiburg unter der Telefonnummer 0761/882-2880 zu melden.

Dvk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
Tel.: 0761/882-1017
David von Kirchbach

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Zweifacher Raub in Haslach- Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5059821
Presseportal Blaulicht