POL-K: 211029-7-K/LEV Polizeipräsident Uwe Jacob eröffnet das “sichere Haus” in der technischen Beratungsstelle im Präsidium in Köln-Kalk – Pressetermin – “Riegel vor! Sicher ist sicherer.”

Köln

Pünktlich zum Beginn der dunklen Jahreszeit eröffnet Polizeipräsident Uwe Jacob die modernisierte technische Beratungsstelle der Kriminalprävention im Kölner Polizeipräsidium. Zusammen mit dem Leiter der Kölner Kriminalpolizei Klaus-Stephan Becker wird sich Jacob von den Experten der Kriminalprävention aktuelle mechanische, elektronische sowie Smart-Home-Technik vorführen lassen. Das “sichere Haus” ist ein ähnlich einem Wohngebäude aufgebautes Modell, in dem Einbruchsschutztechnik verschiedener Preisklassen ausgestellt ist. Günstige “mobile” Technik, die mit wenig Aufwand ein- und wieder ausgebaut werden kann, soll auch für Mieterinnen und Mieter interessante Varianten zeigen, mit denen sie sich effektiv gegen Wohnungseinbruch schützen können.

Medienvertreter und Medienvertreterinnen sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Ort: Polizeipräsidium Köln, Walter-Pauli-Ring 2-6, Technische Beratungsstelle, Treffpunkt Foyer
Zeit: 4. November 2021 ; 14 Uhr

Hinweise zur Teilnahme und Akkreditierung (ausschließlich Medienvertreter):
Für die Teilnahme bitten wir um Anmeldung per E-Mail an pressestelle.koeln@polizei.nrw.de bis Mittwoch (3. November), um 16 Uhr. Es gilt die 3G-Regel. Während der gesamten Dauer der ist das Tragen einer medizinischen Maske vorgeschrieben.

Landeskampagne gegen Wohnungseinbruch “Riegel vor! Sicher ist sicherer.”

Am kommenden Wochenende startet die Landeskampagne gegen Wohnungseinbruch “Riegel vor! Sicher ist sicherer.” Die Präventionsexperten der Polizei Köln werden mit der mobilen Beratungsstelle auch in den nächsten Tagen an verschiedenen Standorten in Köln und Leverkusen unterwegs sein.
Termine finden Sie hier: https://koeln.polizei.nrw/artikel/mobile-beratungsstelle-in-koeln-und-leverkusen
Die technischen Fachberater/innen der Kriminalprävention der Polizei Köln informieren und beraten Sie neutral, kostenlos und individuell zu richtigem Verhalten, sinnvollen Sicherungsmaßnahmen und geprüfter Sicherheitstechnik.

Für weitere Empfehlungen und Tipps schauen Sie auf die Internetseite der Polizei Köln oder alternativ zur technischen Beratung auf das interaktive Haus
https://www.k-einbruch.de/sicherheitstipps/interaktives-haus/

Darüber hinaus stehen unsere Fachberater/innen montags bis freitags für Fragen zur Verfügung – telefonisch in der Zeit von 8:30 bis 15:30 Uhr unter der Rufnummer 0221/229-8008. Wenn Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, rufen wir gerne zurück. Sie erreichen uns auch per E-Mail unter: Kriminalpraevention.koeln@polizei.nrw.de Gerne vereinbaren wir einen Beratungstermin in der technischen Beratungsstelle im Polizeipräsidium in Köln-Kalk mit Ihnen.

Weitere Informationen rund um den Einbruchschutz können Sie unserer Internetseite https://koeln.polizei.nrw/technische-praevention-1 entnehmen.

(cs/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211029-7-K/LEV Polizeipräsident Uwe Jacob eröffnet das “sichere Haus” in der technischen Beratungsstelle im Präsidium in Köln-Kalk – Pressetermin – “Riegel vor! Sicher ist sicherer.”

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5060067
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)