LPI-GTH: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

30.10.2021 – 22:17

Landespolizeiinspektion Gotha

Eine 54-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota befuhr am Freitagabend gegen 20:30 Uhr die Gothaer Straße in Geschwenda in Fahrtrichtung Gräfenroda und beabsichtigte nach links in die Straße Weißer Stein abzubiegen. Hierzu verlangsamte sie ihre Fahrt und setzte rechtzeitig den linken Blinker. Der hinter ihr fahrende 23-jährige Hyundai-Fahrer verkannte diese Situation und überholte den abbiegenden Toyota. Es kam in der Folge zur Kollision der beiden Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden, so dass beide Pkw nicht mehr fahrtauglich waren und abgeschleppt werden mussten. Die Beamten stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der 23-jährige Hyundai-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,85 Promille. Bei dem jungen Mann wurde die Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Hyundai-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (dl)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5060431
Presseportal Blaulicht