POL-FR: Landkreis Emmendingen – Malterdingen / Zeugenaufruf

31.10.2021 – 01:05

Polizeipräsidium Freiburg

Am 30.10.2021, gegen 19:30 Uhr, kam es auf der Landesstraße 113 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach ersten Erkenntnissen der befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer die Landesstraße 113 von Freiamt / Bombach in Richtung Malterdingen.

Nach der Einmündung zur Kreisstraße 5115 kolliderte dieser bei einem Überholvorgang mit einem entgegenkommenden PKw und streifte letztlich auch den überholten Pkw.

Der Unfallverursacher wurde in der Folge in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die aus diesem befreit werden. Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und in ein nach Freiburg verbracht.
Drei weitere Personen, die sich im überholten und im entgegenkommenden Pkw befanden, wurden durch den Verkehrsunfall ebenfalls leicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 40.000,00 Euro.

Vor Ort waren Einsatzkräfte des DRK, u.a. mit drei Rettungswägen und mehreren Notärzten sowie der Feuerwehren Malterdingen und Kenzingen eingesetzt. Die Polizei war mit insgesamt sechs Streifenbesatzungen im Einsatz.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter 0761 882-3100 zu melden.

PP FR / FLZ, MP

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Landkreis Emmendingen – Malterdingen / Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5060436
Presseportal Blaulicht