POL-KN: (Konstanz) Unfallflucht unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie ohne Fahrerlaubnis begangen (30.10.2021)

31.10.2021 – 09:06

Polizeipräsidium Konstanz

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie ohne Fahrerlaubnis hat ein 40-Jähriger am Samstagnachmittag auf einem Tankstellengelände in der Carl-Benz-Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Der Audi-Fahrer streifte gegen 17:05 Uhr den Pkw einer 29-Jährigen am Kotflügel und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 800 Euro zu kümmern. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der 40-jährige Tatverdächtige an der Halteranschrift angetroffen werden. Die Beamten bemerkten bei dem vermeintlichen Unfallverursacher deutlichen Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest, der etwa zwei Promille ergab, bestätigte den Verdacht. Weiterhin wurde bei dem Unfallflüchtigen eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden, ein Urin-Drogentest verlief positiv. Die Polizisten ordneten eine ärztliche Blutentnahme an. Einen Führerschein konnte der 40-Jährige nicht vorzeigen, da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Er muss sich jetzt wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss, Besitz von Betäubungsmittel sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Herkommer, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Konstanz) Unfallflucht unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie ohne Fahrerlaubnis begangen (30.10.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5060556
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)