2. Bundesliga: Paderborn schlägt Karlsruhe 4:2

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des zwölften Spieltags der 2. Bundesliga hat der SC 4:2 beim Karlsruher SC gewonnen. Die Ostwestfalen rücken damit in der Tabelle auf den vierten Platz vor, während sich der KSC auf dem neunten Rang wiederfindet.

Die Gäste machten am Sonntag bereits in der ersten Hälfte scheinbar alles klar. Ein Treffer von Julian Justvan in der 20. Minute sowie ein lupenreiner Hattrick von Sven Michel (23., 29. und 32. Minute) sorgten für eine deutliche Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Paderborner das Tempo aus der Partie und setzten auf Konter. Dank eines Doppelschlags durch Fabian Schleusener und Philipp Hofmann rund um die 70. Minute wurde das Spiel in der Schlussphase nochmal spannend, die Gäste konnten den Sieg aber über die verteidigen.

Für den KSC geht es am Samstag gegen den HSV weiter, Paderborn ist zuvor gegen gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen von Sonntag: Hansa Rostock – Fortuna 2:1, FC Ingolstadt 04 – Jahn Regensburg 0:3.


Foto: Linienrichter beim mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

2. Bundesliga: Paderborn schlägt Karlsruhe 4:2

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×