POL-MA: Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Halloween-Nacht verläuft ruhig – Polizei zieht positive Bilanz

01.11.2021 – 10:56

Polizeipräsidium Mannheim

Wie auch in den vergangenen Jahren mussten Beamtinnen und Beamte des Polizeipräsidiums Mannheim in der Halloween-Nacht vom 31.10.2021 auf 01.11.2021 zu rund 50 Halloween-typischen Einsätzen im gesamten Bereich des Präsidiums ausrücken. Neben zahlreichen Ruhestörungen kam es in einzelnen Fällen zu Streitigkeiten und Körperverletzungen sowie halloweentypischen “Streichen” wie Eierwürfen gegen Hausfassaden.

In den Abendstunden verursachten rund 100 Personen Lärm mit ihren Motorrädern auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hebelstraße in Heidelberg. Diese sammelten sich offenbar zu einem sogenannten “Halloween-Ride-Out”. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen entfernte sich bereits ein Teil der Biker. Den übrigen Teilnehmern wurde ein Platzverweis für das Stadtgebiet Heidelberg erteilt, woraufhin sich diese über den Bismarckplatz und die Uferstraße entfernten. Danach kam es zu keinen weiteren Beschwerden mehr.

Insgesamt zieht das Polizeipräsidium Mannheim eine positive der Halloween-Nacht 2021, die vergleichsweise keine Auffälligkeiten gegenüber einer normalen Wochenendnacht zeigte. Das Konzept von intensiver und offen gezeigter Polizeipräsenz hat offenbar Wirkung gezeigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Halloween-Nacht verläuft ruhig – Polizei zieht positive Bilanz

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5061138
Presseportal Blaulicht