LPI-NDH: Blindes Vertrauen ins Navi führte zum Festfahren

01.11.2021 – 15:30

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die am frühen Sonntagabend im Bereich des Waldgebietes Possen zu bewältigen. Kurz vor 19 Uhr ereilte sie der Notruf eines 55-jährigen ortsunkundigen Autofahrers. Er war mit seinem Skoda unterwegs und hat seinem Navi vermutlich zu viel vertraut. Die navigierte Strecke führte ihn auf einen Waldweg. Dort jedoch fuhr er sich so fest, dass er sich allein nicht mehr befreien konnte. Nach einer umfangreichen Suche wurde er durch Polizei und gefunden und mittels Abschleppdienst geborgen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Blindes Vertrauen ins Navi führte zum Festfahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5061432
Presseportal Blaulicht