POL-OG: Hornberg – So nicht gewollt

02.11.2021 – 08:25

Polizeipräsidium Offenburg

Ein Tankvorgang hat am Sonntagmorgen an einer Tankstelle in der Hauptstraße ein unbeabsichtigtes Ende genommen. Ein BMW-Lenker ließ hierbei kurz nach 9:30 Uhr von einem Bekannten seinen Wagen betanken. Nachdem das wieder ausreichend mit Kraftstoff befüllt war, wollte der 51-Jährigen seinen BMW zur Seite stellen. Ungünstig allerdings, dass zu diesem Zeitpunkt noch die Zapfpistole im Einfüllstutzen steckte. Der Tankschlauch wurde in der Folge an der Zapfsäule abgerissen, wodurch ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden ist. Durch das integrierte Sicherungssystem trat allerdings nur der im Tankschlauch befindliche Kraftstoff aus. Eine Gefahr für Dritte oder die bestand nicht.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Hornberg – So nicht gewollt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5061617
Presseportal Blaulicht