POL-KA: (KA) Pfinztal – Nach tätlichem Angriff auf Polizeibeamtin von Diensthund gebissen

02.11.2021 – 11:01

Polizeipräsidium Karlsruhe

Nach einem tätlichen Angriff auf eine Polizeibeamtin am Sonntagnachmittag in Berghausen, wurde ein 39-Jähriger von einem Diensthund gebissen.
Aufgrund von zurückliegenden Streitigkeiten randalierte der 39-Jährige gegen 13.00 Uhr am Wohncontainer einer 62-Jährigen in der Lehmgrubenstraße.
Eine hinzugerufene Streife konnte den 39-Jährigen zunächst beruhigen und ein von ihm getragen Jagdmesser in Verwahrung nehmen.
Gegen 14.20 Uhr randalierte er erneut am Wohncontainer der Frau. Beim Eintreffen der Streife hatte sich der 39-Jährige in seinen Wohncontainer zurückgezogen und dort offensichtlich ein Zimmer verwüstet. Beim Betreten des Wohncontainers lag der 39-Jährige auf dem Boden im Schlafraum und trat unvermittelt gegen den Diensthund und die Polizeibeamtin, die leicht verletzt wurde. Daraufhin wurde der Beschuldigte vom Diensthund gebissen und leicht verletzt. Nach einer ambulanten Behandlung wurde der alkoholisierte 39-Jährige in Gewahrsam genommen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Pfinztal – Nach tätlichem Angriff auf Polizeibeamtin von Diensthund gebissen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5061928
Presseportal Blaulicht