Neuer Verband en2x nimmt Arbeit auf

Berlin (ots) –

Jetzt ist es amtlich: Der seit 1946 bestehende Mineralölwirtschaftsverband (MWV) und das 1984 gegründete Institut für Wärme und (IWO) gehören der an. Beide gehen im en2x – Wirtschaftsverband Fuels und e. V. auf, dessen Gründung nunmehr rechtlich vollzogen wurde. Zum ersten en2x-Vorsitzenden wurde Dr. Fabian Ziegler, Vorsitzender der Geschäftsführung von Shell in Deutschland, gewählt. Zu Hauptgeschäftsführern wurden Prof. Christian Küchen und Adrian Willig bestellt.

Mit dem Zusammenschluss unterstreicht die deutsche Mineralölwirtschaft ihre Rolle in der Energiewende jetzt auch auf Verbandsebene. Ziegler: “Die Zukunft von Fuels und Energie muss treibhausgasneutral sein. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein umfassender Transformationsprozess notwendig, den wir als Verband mitgestalten wollen. Unsere Branche kann mit einer Vielzahl von Energieträgern und Technologien Schlüsselbeiträge zum Erreichen der Klimaziele leisten.”

Für Energievielfalt sowie die Transformation von derzeit noch weitgehend fossilen hin zu treibhausgasneutralen Produkten stehe auch der Name en2x: Er wird “n-to-x” ausgesprochen und ist abgeleitet von “energy to x” – wobei das “x” die Vielzahl an Energieträgern, Herstellungs- und Einsatzmöglichkeiten symbolisiert. “Unser Ziel ist ganz klar, Teil der Lösung zu sein”, sagte der en2x-Vorsitzende. “Ob CO2-neutraler Wasserstoff, alternative Kraft- und Brennstoffe, neue Produkte für die chemische oder Ladestationen für aus erneuerbaren Energien an der Tankstelle: Die derzeitige Mineralölwirtschaft will ihren Kunden neue Angebote unterbreiten – und das Leistungsspektrum nachhaltig erneuern.”

Der neue Verband en2x mit Sitz in Berlin steht ausdrücklich für ein Gesprächsangebot der Branche und soll den kritischen Austausch deutlich stärken. “Wir suchen gemeinsam mit anderen an der Energiewende Beteiligten nach den besten Lösungen. Dazu gehört für uns die breite Diskussion mit und Behörden, Umweltverbänden, und Verbrauchern. Dabei werden wir uns auch mit Kritik an unserer Branche und ihren Produkten auseinandersetzen”, kündigte Ziegler an. Im ist der neue Verband ab sofort unter www.en2x.de präsent.

Quellenangaben

Bildquelle: en2x-Vorstandsvorsitzender Dr. Fabian Ziegler / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/159634 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: en2x – Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/159634/5061962
Newsroom: en2x - Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.V.
Pressekontakt: en2x – Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.V.
Georgenstraße 25
10117 Berlin

Alexander von Gersdorff
T +49 30 202 205 50
alexander.vongersdorff@en2x.de;
Rainer Diederichs
T +49 40 235 113 42
rainer.diederichs@en2x.de

presse@en2x.de; www.en2x.de/presse

Neuer Verband en2x nimmt Arbeit auf

Presseportal