LPI-NDH: Senior wurde Opfer von vermutlichem Trickdiebstahl

02.11.2021 – 10:51

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am Montagnachmittag wurde ein 85-jähriger Senior in Heilbad Heiligenstadt Opfer eines vermutlichen Trickdiebstahles. Der ältere Herr war gegen 15 Uhr in der Filiale eines Geldinstitutes in der Wilhelmstraße und hob an einem Geldausgabeautomaten einen höheren Geldbetrag ab. Der Mann steckte das Geld sicherheitshalber gleich in sein Portemonnaie und ging zu einem Tisch in der Filiale, um dort seine Karten zu sortieren. Vermutlich wurde er dabei beobachtet, denn eine unbekannte junge Frau hielt sich auf einmal in seiner Nähe auf. Zu Hause angekommen musste er feststellen, dass der abgehobene Geldbetrag verschwunden ist. Die folgende Suche, zu Hause und selbst in der Filiale, verlief ergebnislos. Zeugen können sich mit Hinweisen an die in Heilbad Heiligenstadt unter 03606/6510 wenden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Senior wurde Opfer von vermutlichem Trickdiebstahl

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5061875
Presseportal Blaulicht