POL-KN: (Rottweil/Villingen-Schwenningen) Einige Lastwagen am Feiertag unterwegs

02.11.2021 – 12:15

Polizeipräsidium Konstanz

Die Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil hat an Allerheiligen zahlreiche Lastwagenfahrer beanstandet, die auf der A81 unterwegs waren. Offenbar war den Fahrern der Lastwagen nicht bekannt, dass in Baden-Württemberg am Montag gesetzlicher war und somit bis spätabends um 22 Uhr für diejenigen, die keine Sondergenehmigung hatten, ein Fahrverbot galt.
Insgesamt wurden von den Beamten zwölf Brummi-Fahrer auf den Abschnitten der Autobahn im Kreis Rottweil und Schwarzwald-Baar-Kreis beanstandet. Die ausländischen Fahrer mussten eine Sicherheitsleistung wegen des ordnungswidrigen Verstoßes bezahlen. Die anderen Lastwagen, die aus Bundesländern kamen, in denen Allerheiligen kein gesetzlicher Feiertag ist, erwartet nun eine gebührenpflichtige Verwarnung. Die hatte in vergangener Zeit immer wieder Verstöße gegen das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lastwagen festgestellt und deswegen am Montag eine gezielte Kontrolle vorgenommen.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Rottweil/Villingen-Schwenningen) Einige Lastwagen am Feiertag unterwegs

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5062098
Presseportal Blaulicht