POL-MA: Mannheim-Seckenheim: Abgepasst und Geld gefordert – Täter festgenommen

02.11.2021 – 12:56

Polizeipräsidium Mannheim

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr ein 18-Jähriger mit der Straßenbahn vom Hauptbahnhof Mannheim in Richtung Mannheim-Seckenheim, wobei er bereits während der Fahrt von einem ihm unbekannten jungen Mann angepöbelt wurde. Als der 18-Jährige schließlich in Seckenheim die verließ, folgten ihm der Unbekannte sowie seine drei Begleiter und passten ihn kurz vor der Kloppenheimer Straße ab. Dabei ohrfeigte der Rädelsführer den jungen Mann mehrfach und fragte nach Geld sowie dessen Handy. Nach weiteren Schlägen und Drohungen griffen die Begleiter des Wortführers ein, sodass die Gruppe sich schnellen Schrittes in Richtung einer nahegelegenen Bushaltestelle begab. Der 18-Jährige, der weder Geld noch Handy herausgab, alarmierte umgehend die .
Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurde die Gruppe sowie der 21-Jährige Rädelsführer noch in Tatortnähe festgestellt. Der 21-Jährige wurde wegen des Verdachts der versuchter räuberischer Erpressung festgenommen. Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei.
Der 18-Jährige wurde durch die Attacken leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Seckenheim: Abgepasst und Geld gefordert – Täter festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5062182
Presseportal Blaulicht