POL-OG: Offenburg – Widerstand endet in Arrestzelle

02.11.2021 – 12:47

Polizeipräsidium Offenburg

Ein 26 Jahre alter Mann hat sich aufgrund seines unrühmlichen Verhaltens am frühen Montagmorgen Strafanzeigen wegen Widerstands und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung eingehandelt. Ausgangslage war eine Auseinandersetzung in einem Lokal in der Hauptstraße. Dort gerieten kurz nach 4:30 Uhr mehrere miteinander in Streit, was letztlich Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung nach sich zieht. Als von den hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Offenburg die Personalien des 26-Jährigen erhoben werden sollten, versuchte dieser zu flüchten und musste festgehalten werden. Aufgrund seiner heftigen Gegenwehr wurde der Mann auf dem Boden fixiert. Hierbei ließ er sich gegenüber den Einsatzkräften zu verbalen Entgleisungen hinreißen. Auf dem Polizeirevier Offenburg randalierte der Störenfried weiter und trat einem Polizisten gegen dessen Bein. Seine körperlichen Angriffe wurden weiterhin von Beleidigungen gegenüber den Beamten flankiert. Der junge Mann musste in Gewahrsam genommen und in eine Arrestzelle gebracht werden.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Offenburg – Widerstand endet in Arrestzelle

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5062168
Presseportal Blaulicht