LPI-G: Ermittlungen zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr

02.11.2021 – 12:31

Landespolizeiinspektion Gera

Die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr ermittelt nunmehr die Geraer . Unbekannte steckten demnach, offensichtlich beabsichtigt, eine Eisenstange schräg in ein auf dem Fußboden befindliches Gitterrost im Bereich einer gekennzeichneten Parkfläche in der Schlossstraße. Als am gestrigen Nachmittag (01.11.2021), gegen 15:50 Uhr ein 35-jähriger mit seinem Pkw Citroen eben diese Parkfläche befuhr, kam es zu Kollision, wobei Sachschaden an dem Fahrzeug entstand.
Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen sucht die Geraer Polizei (Tel. 0365 / 829-0) nun nach Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Ermittlungen zu gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5062130
Presseportal Blaulicht