LPI-EF: Arbeitsunfall in Sömmerda

02.11.2021 – 13:36

Landespolizeiinspektion Erfurt

Ein 60-jähriger Mann wurde gestern Morgen in Sömmerda bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Bei Fassadenarbeiten rutschte er von einer Leiter ab und stürzte ungefähr 3 Meter tief in eine Baugrube. Der Mann war ansprechbar, konnte aber nicht alleine aufstehen. Mit Verdacht auf eine Beckenfraktur kam der 60-Jährige in ein Krankenhaus. Die Abteilung Arbeitsschutz des Thüringer Landesamts für Verbraucherschutz übernimmt die weiteren Ermittlungen. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Arbeitsunfall in Sömmerda

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5062298
Presseportal Blaulicht