ARD Mediathek – Die Highlights im Dezember 2021

München (ots) –

www.ardmediathek.de

Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit (ARD Degeto/rbb) Mini-Serie (6 x 45 Min.) Online first ab 24. Dezember 2021 | 20:15 Uhr | für drei Monate in der ARD Mediathek

Lineare Ausstrahlung: am 25. und. 27. Dezember 2021 | 20:15 Uhr | Das Erste Berlin in den “Roaring Twenties” ist eine Stadt mit zwei Gesichtern: Geprägt von politischen Unruhen und Inflation, aber auch eine moderne Metropole, in der Emanzipation, sexuelle Diversität und gesellschaftliche Utopien aufblühen. Mittendrin: das weltberühmte Luxuskaufhaus KaDeWe. Hier kreuzen sich die Lebenswege von Hedi (Valerie Stoll), Verkäuferin in der Textilabteilung, und Fritzi (Lia von Blarer), der Tochter des KaDeWe-Besitzers Adolf Jandorf. Es ist die große Liebe auf den ersten Blick: Gegen alle Widerstände beginnen die beiden ungleichen jungen Frauen eine leidenschaftliche Beziehung. Zur gleichen Zeit kämpft Fritzis älterer Bruder Harry (Joel Basman), Kriegsheimkehrer, als neuer Juniorchef des KaDeWe um die Anerkennung seines Vaters. An Harrys Seite, ihm vom Vater vor die Nase gesetzt, der Prokurist Georg (Damian Thüne), der sich aus ärmlichen Verhältnissen in die Führungsetage des KaDeWe hochgearbeitet hat. Ausgerechnet Georg wird für das weitere Schicksal des Kaufhauses eine entscheidende Rolle spielen.

Stalk (ONE) Serie (10 x 20 Min.) Alle Folgen ab 15. Dezember 2021 | für 30 Tage in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: ab 14. Dezember | dienstags um 21:45 Uhr | ONE

Lucas alias “Lux” (Théo Fernandez) ist ein Computergenie. Er beginnt sein Informatik-Studium an einer der angesehensten Hochschulen Frankreichs. Bei einer von der Fachschaft organisierten Einführungswoche wird ihm ein erniedrigendes Ritual zum Verhängnis: Ein peinliches Video von Lux macht die Runde auf dem Campus und bringt ihm den Spitznamen “Pipi” ein. Um sich zu rächen, hackt er sich in die Rechner und Smartphones seiner Peiniger. Nach und nach erfährt er so all ihre Geheimnisse und spielt sie gegeneinander aus – mit drastischen Folgen.

40 Jahre AIDS – Wir leben noch (WDR) (45 Min.) Online first ab 5. Dezember 2021 | für ein Jahr in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 6. Dezember 2021 | 23:35 Uhr | Das Erste

Als Anfang der 80er Jahre die ersten Patienten in San Francisco, Paris oder Berlin an hohem Fieber, Lungenentzündung und Pilzinfektionen erkrankten, waren die ratlos. Die meisten Betroffenen waren homosexuelle Männer, doch woran sie erkrankt waren, wusste man nicht. Zu Beginn half nichts gegen das Virus. Eine HIV-Infektion schien der sichere Tod. Panik vor Ansteckung machte sich breit. Fieberhaft forschte die Wissenschaft an Medikamenten und einem Impfstoff. HIV und Aids wurden zum Schreckgespenst einer ganzen Generation. Die Dokumentation erzählt vom Sterben, aber auch vom Überleben. Von Opfern, die missbraucht wurden als Versuchskaninchen fehlgeschlagener medizinischer Therapien. Von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich für die Forschung aufopferten, und von Regierungen, die die Seuche zu lange ignorierten. Es geht um Ausgrenzung, aber auch um den hohen Wert weltweiter Aufklärungskampagnen in den vergangenen Jahrzehnten.

Wie werde ich…? (SWR) Doku-Serie (4 x 20 Min.) Alle Folgen ab 16. Dezember 2021 | für ein Jahr exklusiv in der ARD Mediathek

In der vierteiligen Webdoku blickt Steffen König hinter die Kulissen der Kulturbranche. In jeder Folge geht er einen Tag lang bei Künstler:innen in die Lehre und muss eine Challenge bewältigen: Wie werde ich Comedian? – Mit Moritz Neumeier auf der Bühne stehen. Wie werde ich Deutschrapper? – Mit Rote Mütze Raphi rappen. Wie werde ich Künstler? – Mit Tim Bengel ein Kunstwerk erschaffen. Wie werde ich Balletttänzer? – Mit Carolin Steitz Pirouetten drehen. In seinen Filmen zeigt Steffen König, wie viel Arbeit hinter Kunst steckt und was nötig ist, um gesehen und gehört zu werden. Er ermutigt aber auch dazu, selbst aktiv und kreativ zu werden.

Call my Agent, Staffel 4 (ONE) Comedy-Serie (6 x 60 Min.) Alle Folgen ab 3. Dezember 2021 | für 30 Tage in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 2., 9., 12. Dezember 2021 | ab 22:00 Uhr | ONE

Mitten in Paris hat die Schauspielagentur ASK ihren Sitz. Machtspiele und Intrigen gehören dort zum Alltag, und natürlich müssen sich die Mitarbeitenden auch in der vierten Staffel ständig mit arroganten Stars herumschlagen, die sich voller Selbstironie selbst spielen. Unter den Gast-Stars diesmal: Sigourney Weaver, Charlotte Gainsbourg, Jean Reno, Franck Dubosc, José Garcia und Sandrine Kiberlain.

Das Horrorhaus von Höxter (WDR) Doku-Serie (2 x 30 und 1 x 40 Min.) Alle Folgen online first ab 6. Dezember | in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: am 20. und 27. Januar 2022 | 22:45 Uhr | WDR

April 2016. Eine Frau wird in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihre Haare sind abrasiert, sie ist abgemagert und voller Verletzungen. Sieben Stunden später ist sie tot. Sie stirbt an den Folgen von schweren Misshandlungen, zu Tode gequält von einem sadistischen Paar, das man später “die Hexe und der Schlächter von Höxter” nennen wird. Über Jahre haben die Beiden Frauen gequält, misshandelt und gedemütigt. Manche konnten entkommen, Susanne F. und Annika W. aber starben. In drei Folgen erzählt die Serie “Das Horrorhaus von Höxter” die der Frauen und ihrer Folterer.

HIP – Ermittlerin mit Mords-IQ (BR/NDR) Krimi-Serie (8 x 52 Min.) Ab 10. Dezember 2021 | für 30 Tage in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 9. und 10. Dezember 2021 | 2:10 Uhr | NDR Fernsehen

Morgane hat einen IQ von 160! Leider aber nie Gelegenheit, das irgendjemandem zu beweisen. Um ihre drei Kinder von zwei verschiedenen Vätern durchzubringen, geht sie noch vor dem Morgengrauen zum Putzen. Zu ihren Kunden zählt auch die örtliche Polizeidienststelle. Als sie aus Ungeschicklichkeit Akten durcheinanderbringt, fallen ihr die aktuellen Ermittlungen ins Auge. Und weil Morgane ist, wie sie ist, hinterlässt sie einen Hinweis mit ihrer deutlichen Meinung zu dem Fall… Und siehe da! Der Fall kann schnell gelöst werden. Schon bald kommen die leitende Kommissarin und ihr bester Ermittler nicht umhin, Morganes Dienste wieder in Anspruch zu nehmen.

Ich bin dein Mensch (SWR) Fernsehfilm 2021 Online first ab 15. Dezember 2021 | 20:15 Uhr | für drei Monate in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 22. Dezember 2021 | 20:15 Uhr | Das Erste

Alma (Maren Eggert) ist Wissenschaftlerin am berühmten Pergamon-Museum in Berlin. Um an Forschungsgelder für ihre Arbeit zu kommen, lässt sie sich zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen überreden. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein. Alma trifft auf Tom (Dan Stevens), eine hochentwickelte Maschine in Menschengestalt, einzig dafür geschaffen, sie glücklich zu machen. Nach wenigen Tagen stellt sie erschrocken fest, dass sie dabei ist, sich gegen alle inneren Überzeugungen in den Humanoiden zu verlieben. Die mehrfach ausgezeichnete melancholische Komödie ist die deutsche Hoffnung für den Oscar® 2022, Best International Feature , und Teil eines Near-Future-Schwerpunkts im Ersten und in der ARD Mediathek. Akkreditierte Journalisten finden den Film im Vorführraum des Presseservice zur Ansicht.

Legal Affairs (ARD Degeto/rbb) Anwaltsserie (8 x 45 Min.) Online first ab 17. Dezember 2021 | für drei Monate in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 19., 20., 22. und 23. Dezember 2021 | 21:45 Uhr | Das Erste

Leo Roth (Lavinia Wilson) ist Deutschlands erfolgreichste Medienanwältin. Sie bewegt sich mit schlafwandlerischer auf dem politischen Parkett Berlins und in der Glamourwelt der Reichen und Schönen. Ihr Ziel ist es, die Privatsphäre ihrer prominenten Mandanten zu schützen, Fake News zu unterbinden und die öffentliche Meinung zu lenken. Doch Leo vertritt nicht nur populäre Stars, sondern schützt auch normale Bürger*innen vor medialem Rufmord. In Leos Kanzlei werden nicht nur Schlagzeilen verhindert, sondern auch produziert: Die Staranwältin verstrickt sich mehr und mehr in ein Dickicht politischer und privater Intrigen. Akkreditierte Journalisten finden drei Folgen im Vorführraum des Presseservice zur Ansicht.

Das Haus (NDR/arte/rbb) Fernsehfilm Deutschland 2021 Ab 20. Dezember 2021 | für sechs Monate in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 19. Dezember 2021 | 21:45 Uhr | Das Erste

Deutschland im Jahr 2029: Nach einem Terroranschlag wird der Starjournalist Johann Hellström (Tobias Moretti) von der autoritären mit einem Schreibverbot belegt und zieht sich gemeinsam mit seiner Frau Lucia (Valery Tscheplanowa) in ihr Smart-Home auf einer Insel zurück. Während die politischen Verhältnisse in Deutschland eskalieren, verwandelt sich das luxuriöse Ferienhaus mehr und mehr vom friedlichen Refugium zum gefährlichen Gegenspieler. Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von Dirk Kurbjuweit und ist Teil eines Near-Future-Schwerpunkts im Ersten und in der ARD Mediathek. Akkreditierte Journalisten finden den Film im Vorführraum des Presseservice zur Ansicht.

Der Doktor und das liebe Vieh (WDR) Serie (7 x 45 Min.) Alle Folgen ab 23. Dezember 2021 | für drei Monate in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: 23. Dezember 2021 | ab 1:15 Uhr | WDR Fernsehen Folge 7 (Weihnachtsspecial) am 23. Dezember | 22:15 Uhr | WDR Fernsehen

Im Yorkshire der dreißiger Jahre tritt der junge Tierarzt James Herriot (Nicholas Ralph) seine erste Stelle in der Praxis eines exzentrischen Arztes Siegfried Farnon (Samuel West) an. Dort schlägt ihm anfangs viel Skepsis entgegen und er muss er sich erst im Einsatz bei störrischen Stieren, kratzigen Katzen und schwierigen Kalbsgeburten bewähren. Nach und nach erkämpft sich James den Respekt seines Bosses und der örtlichen Bauern und erobert das Herz der Farmerstochter Helen (Rachel Shenton). Das Remake der beliebten Serie aus den Siebzigern wirft einen frischen Blick auf den Klassiker, mit Witz, Tempo und viel Herz.

Schneller als die Angst (ARD Degeto/MDR) Thriller-Serie (6 x 45 Min.) Online first ab 31. Dezember 2021 | für drei Monate in der ARD Mediathek Lineare Ausstrahlung: ab 1. Januar 2022 | 21:45 Uhr | Das Erste

In einer spektakulären Flucht entkommt der brutale Frauenmörder André Haffner (Felix Klare) dem Maßregelvollzug. Dicht auf den Fersen ist ihm die junge Zielfahnderin Sunny Becker (Friederike Becht), die ihre ganze Energie in diese Verfolgungsjagd setzt. Sie hat ein ambivalentes Verhältnis zu ihrer Therapeutin Nora Belling (Sarah Bauerett), die mehr über Sunny weiß als diese ahnt. Ihren Kollegen vertraut die toughe Kriminalhauptkommissarin dabei längst nicht alles an. Wie aber steht es um ihren Partner Alex Reuter (Golo Euler), mit dem sie nicht nur zusammenarbeitet, sondern auch zusammenlebt? Wie lange kann sie ihre geheimsten Gedanken und Ängste noch vor ihm verstecken? Mitten in der hochriskanten Fahndung sind dies nicht die einzigen Probleme, die Sunny Becker plagen, während sie sich dem Mann stellen muss, der fest entschlossen ist, ihr Leben zu zerstören.

Pressekontakt:

Quellenangaben

Bildquelle: Willkommen im “Eldorado KaDeWe” – Serienhighlight im Auftrag von ARD Degeto und RBB in Co-Produktion mit Constantin Television und UFA Fiction.
Mit Valerie Stoll, Lia von Blarer, Joel Basman und Damian Thüne u.v.a.

© ARD Degeto/RBB/Constantin Television/UFA Fiction/Dávid Lukács , honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung “Bild: ARD Degeto/RBB/Constantin Television/UFA Fiction/Dávid Lukács ” (S2+). ARD Degeto/Programmplanung und , Tel: 069/1509-335, degeto-pr / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/153003 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Textquelle: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/153003/5062439
Newsroom: ARD Mediathek
Pressekontakt: Ingrid Günther
Presse und Information Das Erste
E-Mail: ingrid.guenther@DasErste.de
Tel: 089/55 89 44 877

Fotos unter www.ard-foto.de
www.ardmediathek.de

ARD Mediathek – Die Highlights im Dezember 2021

Presseportal