POL-KN: (Tuttlingen) Zahlreiche Gäste beim Tag des Einbruchsschutzes

02.11.2021 – 14:43

Polizeipräsidium Konstanz

Unter dem Motto “Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit” hat das Polizeipräsidium Konstanz am vergangenen Sonntag in Tuttlingen den Tag des Einbruchsschutzes ausgerichtet. Nicht nur für die fachkundigen Beamten der Prävention eine gelungene mit vielen prominenten Rednern, sondern vor allem für interessierte Besucher, die vor einer informativen Kulisse interessante Tipps der kennen lernen durften.
Zur Eröffnung der zentralen Auftaktveranstaltung für das ganze Land Baden-Württemberg konnte Polizeipräsident Gerold Sigg neben Staatssekretär Julian Würtenberger aus dem Innenministerium Baden-Württemberg auch Landrat Stefan Bär, Benjamin Hirsch von der Stadt Tuttlingen, sowie Bettina Rommelfanger vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg als Chefin der Landesprävention begrüßen und willkommen heißen.
Alle Redner unterstrichen in ihren Grußworten, dass es trotz rückläufiger Einbruchszahlen wichtig sei, das eigene Haus oder die Immobilie gegen Einbruch zu schützen. Sei es durch einen mechanischen Grundschutz oder im Einzelfall zusätzlich durch eine Einbruchmeldeanlage. Sie gaben zu bedenken, dass jeder Einbruch nicht nur einen finanziellen Schaden, sondern sehr oft auch psychische Belastungen für die Einbruchsopfer mit sich bringen, die leider viel zu oft unterschätzt würden.
Nach der feierlichen Eröffnung, die von einem Ensemble des Landespolizeiorchesters musikalisch umrahmt wurde, konnten sich interessierte Bürger von drei Fachfirmen für mechanischen und elektronischen Einbruchschutz, die im Landkreis Tuttlingen heimisch sind, kompetent beraten lassen.
Auf dem Parkplatz der Tuttlinger Polizei stand der Infotruck des Landeskriminalamtes mit polizeilichen Fachberatern als rollende Beratungsstelle zur Verfügung. Ferner hatte die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle während des Aktionstages von 10 Uhr bis 17 Uhr ihre Pforten geöffnet.
Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Tuttlingen steht Bürgerinnen und Bürgern natürlich auch über den Tag des Einbruchschutzes hinaus beratend zur Seite, wenn es darum geht seine eigenen vier Wände oder sein Gewerbeobjekt gegen Einbruch zu schützen.
Dass dies wirkungsvoll ist, zeigt die polizeiliche Kriminalstatistik sehr eindrucksvoll, denn mittlerweile bleiben aufgrund erfolgter Sicherungsmaßnahmen nahezu die Hälfte aller Einbrüche im Versuchsstadium stecken.
Der Einbruchschutzexperte der Polizei in Tuttlingen berät Sie nach vorheriger Terminvereinbarung auch vor Ort am Objekt. Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen des Polizeipräsidiums Konstanz erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

Landkreis Tuttlingen, Herr Göbel:

Tel.: 07461 / 941-153

Landkreis Rottweil: Herr Fleig

Tel.: 0741 / 477-301

Landkreis Konstanz: Frau Angele

Tel.: 07531 / 995-1044

Landkreis Schwarzwald-Baar: Herr Weißhaar
Tel.: 07721 / 601-253

Oder alle Stellen zentral per Mail unter: konstanz.pp.praevention@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Tuttlingen) Zahlreiche Gäste beim Tag des Einbruchsschutzes

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5062480
Presseportal Blaulicht