POL-FR: Freiburg-Stühlinger: Schuss aus Gaspistole in Gaststätte- drei verletzte Personen

02.11.2021 – 14:59

Polizeipräsidium Freiburg

Bei einer Streitigkeit zwischen zwei Personengruppen am Feiertagsnachmittag, 01.11.2021, gegen 17.30 Uhr, in einer Gaststätte im Stadtteil Stühlinger, feuerte eine Person eine Gaspistole ab. Hierdurch wurden zwei seiner Kontrahenten, sowie eine unbeteiligte Person, in dem Gastraum leicht verletzt.

Die fünf streitbeteiligten Personen aus Freiburg und näherer Umgebung konnten noch in Tatortnähe in ihren Fahrzeugen festgestellt und kontrolliert werden.
Hierbei wurde auch die mutmaßliche Tatwaffe des 24-jährigen Schützen entdeckt.

In einem wurden zudem sechs offensichtlich gefälschte Impfpässe mit manipulierten CoVid-Impfeinträgen und ein höherer Bargeldbetrag aufgefunden, welche einem 26-Jährigen zuvor Geschädigten zuzuordnen waren.

Waffe, Impfpässe und wurden beschlagnahmt.

Der Hintergrund des Streites ist bislang unklar und nun ebenso wie die Herkunft der Impfpässe Gegenstand der Ermittlungen.

sk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg-Stühlinger: Schuss aus Gaspistole in Gaststätte- drei verletzte Personen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5062513
Presseportal Blaulicht