Ferrari legt im dritten Quartal Turbo ein

Mailand () – Der italienische Luxusautobauer Ferrari hat im dritten Quartal einen zweistelligen Gewinn eingefahren: Ferrari lieferte zwischen Juli und September weltweit 2750 Rennwagen aus und verdiente in dem Quartal 207 Millionen Euro, wie das am Dienstag mitteilte. Das war ein Gewinnplus von 21 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Damit überstieg der Autobauer die Erwartungen von Experten.

Ferrari verzeichnete im zu Ende gegangenen Quartal außerdem eine Rekordzahl von Bestellungen, “vor allem aus und den USA”, wie es weiter hieß. Der Umsatz kletterte um 18,6 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro. Damit erholte sich der Autobauer weiter von der Corona-Krise. Im vergangenen Jahr war der Absatz wegen einen pandemiebedingten Produktionsstopps zurückgegangen.

Bild: © AFP Miguel MEDINA / Ferrari-Logo

Ferrari legt im dritten Quartal Turbo ein

AFP