POL-MA: Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) – Glücklicherweise nur zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

02.11.2021 – 21:32

Polizeipräsidium Mannheim

Am 02.11.2021, um 18.09 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem VW die L598 in Richtung Walldorf. An der Abzweigung nach Sandhausen (Heidelberger Straße) wollte er bei Grünlicht nach links ins Feldgebiet abbiegen. Hierbei übersah er den vorrangsberechtigten Jeep eines 77-Jährigen, der entgegen in Richtung Heidelberg fuhr und ebenfalls Grün an der LZA hatte. Durch den Zusammenstoß lösten an beiden Pkw die Airbags aus, was zu leichten Verletzungen bei den Fahrern führte. Diese wurden zur genaueren Untersuchung in umliegende gebracht. Am Jeep Cherokee entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro, der Schaden am VW wurde auf 5.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Die L598 wurde in beide Richtungen gesperrt. Die stehenden Fahrzeuge aus beiden Richtungen wurden in die Heidelberger Straße abgeleitet, wodurch es zu Behinderungen kam. Da noch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste zudem die Straße noch durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Um 20.25 Uhr konnte die L598 wieder freigegeben werden.
Die Freiwillige Sandhausen war mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann vor Ort, um erforderliche Sofortmaßnahmen durchzuführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Berthold Kullik, PHK
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) – Glücklicherweise nur zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5062753