DAX startet ohne klare Richtung – Ölpreise lassen deutlich nach

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Der ist am Mittwoch ohne klare Richtung in den gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.945 Punkten berechnet und damit weniger als 0,1 Prozent unter Vortagesschluss.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 29.520,90 Punkten geschlossen (-0,43 Prozent). Am Ölmarkt sackten die am Mittwochmorgen deutlich ab. Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete nur noch 83,27 US-Dollar und damit 1,7 Prozent weniger als am Vortag. Nachdem sich die Öl-Preise innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt und zwischenzeitlich den höchsten Stand seit sieben Jahren erreicht hatten, geht es seit ein paar Tagen wieder etwas runter.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,1590 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8628 Euro zu haben.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX startet ohne klare Richtung – Ölpreise lassen deutlich nach

dts Nachrichtenagentur