POL-K: 210311-1-K Kölnbesucher am Dom beraubt – Zeugensuche

Köln

Aus einer größeren Personengruppe heraus soll in der Nacht auf Samstag (31. Juli) ein Räubertrio unvermittelt drei junge Kölnbesucher in Domnähe angegriffen haben. Gegen ein Uhr hätten die etwa 20 Jahre alten die Touristen an der Trankgasse/Am Domhof und anschließend auf dem Roncalliplatz gewürgt, geschlagen und versucht, deren Armbanduhren an sich zu reißen. Als weitere Passanten einschritten, sei es ihnen gelungen, sich loszureißen und wegzurennen, so die Anzeigenerstatter.
Einer der Angreifer wird als “19-21 Jahre alter, circa 1,85 Meter großer und kräftiger Mitteleuropäer” beschrieben. Er hat kurzes, dunkelblondes Haar, einen Drei-Tage-Bart und trug ein schwarzes Sweatshirt. Er soll eine schwarze Gucci-Umhängetasche mit sich geführt haben.
Sein Komplize wird als circa 18-19 Jahre alter, etwa 1,80 Meter großer “Schwarzer” mit kurzem Dreadlock-Haarschnitt beschrieben. Er soll einen weißen Jogginganzug getragen haben. Auffällig sei auch seine Silberkette gewesen.
Der dritte Verdächtige sei etwa 18-21 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß und schwarzhaarig. Der Mann habe ein weißes Oberteil getragen.

Die mutmaßlichen Räuber wurden von der polizeilichen Videobeobachtung aufgezeichnet.
Fotos der Gesuchten sind unter folgendem Link abrufbar:

https://url.nrw/76

Das Kriminalkommissariat 14 bittet dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 210311-1-K Kölnbesucher am Dom beraubt – Zeugensuche

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5062959
Presseportal Blaulicht