POL-OG: Bühl – Fahrerflucht auf A5, Zeugen gesucht

03.11.2021 – 11:42

Polizeipräsidium Offenburg

Bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht entstand auf der A5, kurz vor Bühl, am Dienstagmittag ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. Der Fahrer eines Oldtimers, befuhr gegen 12:30 Uhr den mittleren Fahrstreifen der Autobahn, als knapp vor ihm ein PKW-Fahrer einscherte. Um eine Kollision zu vermieden, musste der 34-Jährige Pontiac-Fahrer stark abbremsen und kam ins Schleudern. Zunächst kollidierte er an der Mittelschutzwand und kam anschließend an der Außenleitplanke auf dem Standstreifen zum Stehen. Da der vordere Teil des Wagens noch in die Fahrbahn ragte, musste der recht Fahrstreifen gesperrt werden. Zum unfallverursachenden PKW konnte der Fahrer keine Angaben machen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Vorfall verletzt. Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrer oder dessen Fahrzeug machen können, wenden sich bitte telefonisch unter der Telefonnummer 07223 80847-0 an die Verkehrsdienstaußenstelle Bühl.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

/sch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Bühl – Fahrerflucht auf A5, Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5063248
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)