POL-FR: St. Blasien: Fußgängerin beim Rückwärts ausparken übersehen

03.11.2021 – 12:06

Polizeipräsidium Freiburg

Beim Rückwärts ausparken, auf dem Parkplatz der Domapotheke, übersah am Dienstagmorgen, 02.11.2021 gegen 08.40 Uhr eine 57 Jahre alte Frau eine neben einem Verkehrsschild stehende 55-jährige Frau. Mit dem hinteren Heck des Suzukis berührte die 57-jährige das Verkehrsschild und stieß gegen die Fußgängerin, welche sich dabei an Bein und Hüfte verletzte. Unbemerkt von dem mit der Frau fuhr die Suzuki-Fahrerin nach vorne und anschließend auf einen anderen Parkplatz um die Ecke, um weitere Besorgungen zu erledigen. Eine Zeugin kümmerte sich um die angefahrene Fußgängerin und rief den Rettungsdienst. Ein Bauarbeiter, welcher den Unfall mitbekam, lief der Suzuki-Fahrerin nach und sprach sie auf den Unfall und die Verletzte an. Völlig perplex kehrte diese zur Unfallstelle zurück und kümmerte sich um die Fußgängerin. Diese wurde durch den Rettungsdienst ins verbracht. Am Suzuki entstand Sachschaden von rund 100 Euro.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

md/tb

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Batzel
Telefon: 07621 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: St. Blasien: Fußgängerin beim Rückwärts ausparken übersehen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5063314
Presseportal Blaulicht