ARD Hörspieltage mit Wettbewerb, Live-Hörspiel und Event-Tag

Baden-Baden (ots) –

Karlsruhe, 12./13.11.2021 / Verleihung Deutscher Hörspielpreis der / Event-Tag “. Next Generation” / Hörspielpremiere “Unerhörter Sound” von Schorsch Kamerun im Livestream

Die ARD Hörspieltage 2021 (12. und 13.11.) finden in diesem Jahr wieder live vor Ort im Zentrum für und (ZKM) in Karlsruhe statt. An erster Stelle des größten für das deutschsprachige Hörspiel stehen die Wettbewerbe, und Auszeichnungen sowie das Gespräch und der Austausch über Hörspiele. Das Hörspiel der Zukunft ist Gegenstand des Event-Tags “Hörspiel. Next Generation” (13.11.). Um den Deutschen Hörspielpreis der ARD konkurrieren zwölf Hörspiele von ARD, Deutschlandradio, ORF und SRF. Die Wettbewerbsstücke können im Netz auf www.hoerspieltage.ARD.de angehört werden. Dort können die Nutzer:innen auch über den Publikumspreis abstimmen. Die Preisverleihung am 13. November wird live oder zeitversetzt von acht Kulturradios der ARD übertragen. Weiterer Höhepunkt des Festivals ist eine Live-Hörspielpremiere von und mit dem , Theater- und Hörspielmacher Schorsch Kamerun, die live gestreamt wird (12.11.). Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Der Einlass erfolgt nach der 2G-Regel. Mit Ausnahme des Live-Hörspiels ist der Besuch ohne Voranmeldung möglich. Karten für das Live-Hörspiel unter www.swrservice.de.

SWR Programmdirektorin Anke Mai: “Endlich wieder gemeinsam Hörspiel erleben”

Anke Mai, Programmdirektorin Kultur des SWR: “Ich freue mich sehr, dass wir – trotz schwieriger Bedingungen – in diesem Jahr unser vom Publikum geschätztes Konzept wieder aufgreifen können: Live und vor Ort werden sich Hörspiel-Profis intensiv austauschen – untereinander, aber auch, und das ist besonders schön, direkt mit den Zuhörerinnen und Zuhörern. So geben Autorinnen und Autoren sowie Produzentinnen und Produzenten beim öffentlichen Event-Tag ‘Hörspiel. Next Generation’ dem Publikum Einblicke in ihre Werkstätten und beim Live-Hörspiel ‘Unerhörter Sound’ können wir gemeinsam endlich wieder Hörspiel erleben.”

Die besten Hörspiel-Neuproduktionen stellen sich dem Publikum und der Jury

Eine fünfköpfige Jury unter Vorsitz der , Filmemacherin und Autorin Maryam Zaree entscheidet über die Gewinnerin oder den Gewinner des Deutschen Hörspielpreises der ARD. Die Landesrundfunkanstalten der ARD, das Deutschlandradio, der Österreichische Rundfunk und das Schweizer Radio und schicken hierfür ihre besten Hörspiel-Neuproduktionen ins Rennen. Die Wettbewerbsstücke werden in diesem Jahr nicht live vor Ort präsentiert, die Audios können unter www.hoerspieltage.ARD.de und in der ARD Audiothek angehört werden. Dort können die Hörer:innen auch über den Publikumspreis abstimmen. Am Freitag (12.11., 13:30 – 17 Uhr) gibt es ein öffentliches Gespräch der Jury. Zu ihr gehören neben Maryam Zaree die Schauspielerin und Vorsitzende des Bundesverbandes Schauspiel (BFFS) Leslie Malton; Anna Bergmann, Schauspieldirektorin des Badischen Staatstheaters Karlsruhe; Ania Mauruschat, Radio- und Soundforscherin; sowie Hörspielkritiker Rafik Will. Sie entscheiden auch über den Preis für die “Beste schauspielerische Leistung” in einem Hörspiel, der in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Hörsysteme-Industrie vergeben wird.

Live im Radio und im Web: “Die Nacht der Gewinner:innen”

Bei der “Nacht der Gewinner:innen” (13.11., 20 Uhr) werden sechs Hörspielpreise verliehen. Neben den Deutschen Hörspielpreisen für das beste Hörspiel und die beste schauspielerische Leistung werden der “Publikumspreis der ARD Hörspieltage”, der “ARD PiNball” für die freie Hörspielszene, der “Deutsche Kinderhörspielpreis” und der “Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe” überreicht. Durch den Abend führt der Autor und Literaturkritiker Thomas Böhm. Die oberbayrische Band “Dreiviertelblut” liefert “folklorefreie” Volksmusik. Für alle, die nicht dabei sein können, gibt es die “Nacht der Gewinner:innen” ab 20 Uhr live oder zeitversetzt in acht Kulturradios der ARD sowie als Live-Videostream auf www.SWR2.de.

Event-Tag: “Hörspiel. Next Generation”

Serielles, Multimediales, Interaktives, Games – nie war beim Hörspiel so viel in Bewegung, nie hatte es so viele Möglichkeiten: Der Event-Tag “Hörspiel. Next Generation” (Samstag, 13.11., 13:30 – 17 Uhr) widmet sich dem Hörspiel der Zukunft und der Zukunft des Hörspiels. In Kurzpräsentationen geht es um zukunftsweisende Hörspielprojekte, neue Formen der Produktion und neue Strategien der Distribution. Unter den Mitwirkenden: Medienkünstler Vinzenz Aubry, Medien- und Kulturwissenschaftler Marcus Kleiner, Hörspielredakteurin Lina Kokaly, Podcasterin Caroline Labusch, Hörspieldramaturgin Martina Müller-Wallraf, Autorin Magda Woitzuck u. a..

“Unerhörter Sound” – Live-Hörspiel zu “Selbstverständlichkeitsverschiebungen” von und mit Schorsch Kamerun, PC Nackt und “weiterem Spitzenpersonal”

Der Musiker, Sänger sowie Theater- und Hörspielmacher Schorsch Kamerun hat exklusiv für die ARD Hörspieltage 2021 ein Live-Hörspiel kreiert: “Unerhörter Sound”, ein Live-Hörspiel zu “Selbstverständlichkeitsverschiebungen” von und mit Schorsch Kamerun, mit dem Künstler und Musiker PC Nackt und “weiterem Spitzenpersonal”. Das Stück feiert seine Premiere am Freitag, 12. November (20 Uhr). Kostenpflichtige Karten können erworben werden unter www.swrservice.de; die Premiere wird ab 20 Uhr live gestreamt: www.swr2.de

Zwei Klangdom-Konzerte: Hörstücke für 47 Lautsprecher

Im ZKM Klangdom werden am Freitag und Samstag (jeweils 18-19 Uhr) “Hörstücke für 47 Lautsprecher” präsentiert, u. a. Julia Rommels “Zwischenraum – Akustische Kartographie”, Georg Friedrich Haas’ “Einklang freier Wesen” als mediale Version und Ludger Brümmers “Falling” in einer speziellen Fassung für den Klangdom. “Navo” von Markus Popp thematisiert den Übergang zwischen Spiel und Wirklichkeit in der digitalen Welt eines Videogames als Hör-Spiel (Konzert am 13.11.).

Veranstalter der ARD Hörspieltage sind die Sender der ARD und Deutschlandradio. Die Organisation liegt in diesem Jahr beim federführenden SWR gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk.

Aktuelle Infos zum Programm, zum Einlass und zu den Live-Streams: www.hoerspieltage.ARD.de

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei und ohne Voranmeldung möglich.

Kostenpflichtig ist nur das Live-Hörspiel “Unerhörter Sound” am 12. November. Karten hierfür können erworben werden unter www.swrservice.de

Die Premiere wird ab 20 Uhr live gestreamt: www.swr2.de

Der Einlass zu den Veranstaltungen erfolgt nach der 2G-Regel. Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Hinweise auf www.hoerspieltage.ARD.de

Kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links: http://swr.li/ard-hoerspieltage-2021 (http://swr.li/ard-hoerspieltage-2021)

Pressefotos zum kostenlosen Download: www.ARD-foto.de

Quellenangaben

Bildquelle: SÜDWESTRUNDFUNK
ARD Hörspieltage 2021 – 12. bis 13. November 2021
ARD Hörspieltage – Nacht der Gewinner (hier ein Foto der Preisverleihung von 2019).
Moderation: Thomas Böhm
Die Preisverleihung wird von SWR, hr, SR, rbb Kultur, BR und NDR live bzw. zeitversetzt im Radio übertragen.
© SWR/Uwe Riehm, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im SWR-Zusammenhang bei Nennung: “Bild: SWR/Uwe Riehm” (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Tel. 07221/929-24429, foto@swr.de. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/5063434
Newsroom: SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt: Oliver Kopitzke
T. 07221 929-23854
oliver.kopitzke@swr.de
Interviewanfragen und Pressematerial: Gitta Deutz
T. 0172 20 79 810
pr@presseagentur-deutz.de

ARD Hörspieltage mit Wettbewerb, Live-Hörspiel und Event-Tag

Presseportal