POL-OG: Lahr/Schwarzwald, Reichenbach – Verdacht der schweren räuberischen Erpressung mit Täterfestnahme

03.11.2021 – 13:33

Polizeipräsidium Offenburg

Zu einer schweren räuberischen Erpressung soll es Montagabend, den 25.10.2021, auf einem Spielplatz in der Sportplatzstraße gekommen sein. Der zunächst unbekannte Tatverdächtige versuchte demnach einem 14-Jährigen dessen Fahrrad zu entreißen, was vorerst nicht gelang. Anschließend bedrohte der Angreifer den Jungen mit einem Schlagstock, so dass dieser sein Mountainbike hergab. Der Unbekannte flüchtete dann mit dem Fahrrad vom Tatort.

Nach intensiven Recherchen gelang es den Beamten der Kriminalpolizei den Tatverdächtigen, einen 14-Jährigen aus dem Raum Lahr zu ermitteln und am Freitagmorgen in Lahr vorläufig festzunehmen. Der in den vergangenen Monaten bereits mit einer Vielzahl von Delikten auffällig gewordene wurde am selben Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg wegen Verdachts der schweren räuberischen Erpressung dem Haftrichter vorgeführt. Dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Vollzug des Haftbefehls wurde entsprochen und der 14-Jährige in Untersuchungshaft genommen.

/jv

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Lahr/Schwarzwald, Reichenbach – Verdacht der schweren räuberischen Erpressung mit Täterfestnahme

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5063487
Presseportal Blaulicht