POL-OS: Melle/Buer: Reh ausgewichen – Pkw prallt gegen eine Mauer und fängt Feuer, 22-Jähriger leichtverletzt

04.11.2021 – 10:05

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Mittwochabend kam es zu einem gemeinsamen Einsatz der , und Rettungskräften. Um 21.15 Uhr, war ein 22-jährige Autofahrer auf der “Hustädter Straße” unterwegs. Als plötzlich vor ihm ein Reh die Fahrbahn kreuzt, wich der Mann aus Bad Essen diesem nach links aus. Dabei kam er mit seinem Peugeot von der Straße ab, überfuhr einen Leitpfosten und prallte anschließend zweimal gegen eine Grundstücksmauer. Aufgrund des Unfallmechanismus war die Fahrertür blockiert, sodass sich der Fahrzeugführer nur über die Beifahrerseite aus seinem Wagen retten konnte. Im Anschluss an die Kollision begann das Fahrzeug zu qualmen und stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen, welche den schließlich löschte. Glücklicherweise trug der 22-Jährige nur leichte Verletzungen davon und wurde durch Rettungskräfte in ein Meller gefahren. Der Wagen brannte vollständig aus, sodass ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand und abgeschleppt werden musste

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle/Buer: Reh ausgewichen – Pkw prallt gegen eine Mauer und fängt Feuer, 22-Jähriger leichtverletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5064066
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)