POL-OS: Melle/Wellingholzhausen: Unbekannte verletzen männliches Opfer – Polizei sucht Zeugen

04.11.2021 – 11:18

Polizeiinspektion Osnabrück

Nach einer Feier im Schützenhaus Wellingholzhausen begaben sich zwei befreundete 19-jährige in der Nacht zu Sonntag (31.10.21) zu Fuß auf den Weg nach Hause. Als die Freunde um 04.20 Uhr in Richtung Melle gingen, begegnete ihnen auf der Straße “Am Ring”, auf Höhe des dortigen Modehauses, eine Personengruppe, bestehend aus drei jungen Männern (etwa 16-20 Jahre). Während des Aufeinandertreffens kam es zu lautstarken Streitigkeiten zwischen beiden Parteien, in dessen weiteren Verlauf ein Mann aus der Dreiergruppe einen der beiden 19-Jährigen mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf schlug. Nach der körperlichen Auseinandersetzung flüchteten die beiden Freunde vom Geschehensort und setzten die in Kenntnis. Der verletzte 19-Jährige erlitt eine blutige Kopfwunde und wurde in einem Meller behandelt.
Die drei unbekannten Männer waren im Alter von etwa 16,17 und 20 Jahren. Sie waren mit einer dunkel roten Jacke, einer schwarzen Kapuzenjacke sowie einer dunkel blauen Jacke der Marke “Hilfiger” bekleidet. Der Mann mit der blauen Jacke hatte blonde Haare. Außerdem sprachen alle Unbekannten mit einem serbischen oder kroatischen Akzent.
Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, die zum o.a. Zeit Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu der Personengruppe geben können. Das Kommissariat in Melle ist unter 05422/7920600 erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle/Wellingholzhausen: Unbekannte verletzen männliches Opfer – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5064207
Presseportal Blaulicht