POL-OG: Baden-Baden, Oos – Massive Gegenwehr bei vorläufiger Festnahme

04.11.2021 – 12:33

Polizeipräsidium Offenburg

Nach einem Vorfall in der Nacht auf Donnerstag in der Straße “Im Rolfeld” haben die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Gegen 3:20 Uhr soll ein bis dato Unbekannter einem 27 Jahre alten Mann mit einem Holzstock entgegen gelaufen sein und ihn damit bedroht haben. Durch eine alarmierte Streifenbesatzung konnte ein mit einem Holzschwert bewaffneter Verdächtiger im Bereich eines Parkplatzes in der Flugstraße festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei der vorläufigen Festnahme widersetze sich der 38-Jährige massiv, sodass er nur mit vereinten Kräften mehrere Polizisten gebändigt werden konnte. Hierbei biss der Mann einem der eingesetzten Beamten mehrfach in die Hand und verletzte ihn hierdurch. Ob der Enddreißiger auch für einen Polizeieinsatz am Mittwochnachmittag in der Rheinstraße Baden-Baden verantwortlich war, ist Gegenstand der Ermittlungen. Das Holzschwert wurde beschlagnahmt. Den 38-Jährigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

/ph

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Baden-Baden, Oos – Massive Gegenwehr bei vorläufiger Festnahme

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5064358
Presseportal Blaulicht