“titel, thesen, temperamente”

München (ots) –

Alterslose Avatare – Wie ABBA sich unsterblich macht

Es ist ein Comeback, das ausgeschlossen schien: ABBA ist zurück, mit großem Tamtam. Gerade ist “Voyage” erschienen, ein neues Album nach 40 Jahren! Die Songs klingen wie früher. Doch die erfolgreichste Popband der Welt kommt nochmal mit was ganz Neuem um die Ecke: mit virtuellen Konzerten. Die über 70-jährigen Superstars schicken ihre Avatare, digital verjüngt, mit dem Aussehen von 1979, als sie auf dem Höhepunkt ihrer waren. “ttt” trifft die Pop-Legenden Benny Andersson und Björn Ulvaeus: Wie fühlt es sich an, für die Ewigkeit konserviert zu werden? Und wollten die alten Herren mit diesem technologischen Coup nochmal ordentlich die Musikwelt aufmischen?

Zuzug auf dem Land, wachsende Kleinstädte – Wie bekommen die Kommunen das hin?

Städte sind Lebensraum. Doch nicht erst seit Corona zieht es immer mehr Menschen aus den Großstädten aufs Land und in die kleineren und mittleren Städte. Der Hauptgrund: Wohnraum ist in den Ballungszentren zu teuer. Doch was heißt das für die Mittelzentren, die dörflichen Kommunen? Wie wird hier Zukunft gestaltet, das Wohnen, aber auch das gesellschaftliche Miteinander? Im Rahmen der Themenwoche “Stadt. Land. Wandel” macht sich “ttt” auf die Suche nach guten Zukunftskonzepten jenseits der großen Städte.

An jedem dritten Tag – Fotoprojekt über Femizide

Am 25. November ist der internationale Tag gegen an . An jedem dritten Tag wird eine Frau ermordet – oft von ihrem Partner oder Ex-Partner. Die Fotografin Sina Niemeyer will sich damit nicht abfinden: Mit ihren Bildern lenkt sie den Blick auf Femizide, dokumentiert die Tatorte, damit die ermordeten Frauen nicht vergessen werden. Sina Niemeyer trifft Angehörige und findet eindrucksvolle Bilder für ihren Schmerz und ihre Verlorenheit. Die Fotografin ist empört, dass Morde an Frauen in der Boulevardpresse als “Ehedrama” bagatellisiert werden, Gewalt als “Eifersucht” – als wären die Frauen mitschuldig. Der grausamen und reißerischen Berichterstattung setzt Sina Niemeyer Mitgefühl und Tiefe entgegen, indem sie die Opfer sichtbar macht.

Alleskönnerin – Die Lina Beckmann

Es klingt wie ein Klischee, aber in diesem Fall stimmt es: Die Schauspielerin Lina Beckmann ist eine Alleskönnerin. Sie kann einfach alles spielen: rasend laut und ganz zart, wild und kraftvoll, herzzerreißend, Komödie, Tragödie, Mann, Frau. Egal, was und wen sie auf der Bühne darstellt: Sie ist immer großartig. Jüngst brillierte sie bei den Salzburger Festspielen als “Richard the Kid & the King”. Für diese Rolle ist sie auch für den renommierten Wiener Nestroy- Theaterpreis nominiert. “ttt” trifft Lina Beckmann bei den Proben für ihre nächste Premiere am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, ihrer künstlerischen Heimat: ein Gespräch über Versagensängste, das Spielen aus dem Bauch heraus – und das Runterkommen nach der Vorstellung.

Biographie eines Ruhelosen – Der Spielfilm “Lieber Thomas”

Er wollte sich keinesfalls instrumentalisieren lassen und passte in kein System. Er kritisierte die DDR, saß dort im Knast, verraten vom eigenen Vater – und als er dann in die BRD ausgereist war und erfolgreich wurde, verwahrte er sich gegen das Image des Dissidenten. So richtig angekommen ist er freilich nie: der Schriftsteller und Filmemacher Thomas Brasch. Der bemerkenswerte Spielfilm “Lieber Thomas” zeichnet jetzt das Leben dieses ewig Widerständigen nach, vor dem Hintergrund eines halben Jahrhunderts deutscher Geschichte. Die Koproduktion des NDR kommt fast auf den Tag genau am 20. Todestag von Thomas Brasch in die Kinos (Filmstart 11. November). “ttt” über die filmische Biografie eines Ruhelosen.

Moderation: Max Moor

“ttt – titel thesen temperamente” ist am Sendetag ab 20:00 Uhr in der ARD-Mediathek verfügbar.

Im unter www.DasErste.de/ttt

Pressekontakt:

Redaktion: Edith Beßling, Christine Gerberding, Niels Grevsen, Annette Plomin, Melanie Thun (NDR)

Quellenangaben

Bildquelle: ARD ttt – titel thesen temperamente, sonntags um 23:05 Uhr im Ersten.
Max Moor gibt Informationen über aktuelle Ereignisse und wichtige Trends im deutschen und internationalen Kulturleben. ttt stellt Künstler aller Genres in den Mittelpunkt der Betrachtung, macht optisch erfahrbar, zeigt Zusammenhänge auf und stellt den Wettstreit der Meinungen in der Kulturszene dar.
© ARD/Herby Sachs – honorarfrei, Verwendung nur im Zusammenhang mit o.g. Sendung bei Nennung: “Bild: ARD/Herby Sachs” (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089/59004302, Fax089/5501259 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/5064999
Newsroom: ARD Das Erste
Pressekontakt: Agnes Toellner
und Information Das Erste
Tel: 089/558944 876
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

“titel, thesen, temperamente”

Presseportal