POL-OG: Rastatt – Verkehrszeichen herausgerissen

05.11.2021 – 10:17

Polizeipräsidium Offenburg

Ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro verursacht. Vermutlich aufgrund erhöhter Geschwindigkeit verlor der junge Mann gegen 17:30 Uhr bei einem Abbiegevorgang von der L77a auf die K3740 an der “Mack-Kreuzung” die Kontrolle über seinen Wagen. Als er infolge dessen über eine Verkehrsinsel schlitterte, verhakte sich ein Verkehrszeichen im Unterboden des Fahrzeuges und wurde aus der Bodenverankerung herausgerissen. Der Mercedes war anschließend nicht mehr farbereit. Verletzt hatte sich der Fahrer bei dem Manöver glücklicherweise nicht.

/sch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Rastatt – Verkehrszeichen herausgerissen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5065020
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)