POL-FR: Laufenburg: Auto prallt gegen Lkw und weiteren Pkw – ein Schwerverletzter

05.11.2021 – 15:10

Polizeipräsidium Freiburg

Am Freitagmorgen, 05.11.2021, kam es auf der L 151a bei Laufenburg zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Gegen 07:50 Uhr war ein in Richtung Grunholz fahrender 58 Jahre alter Renault-Fahrer auf die linke Fahrbahnseite gekommen und mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen. Danach wurde das abgewiesen und kollidierte noch mit dem Heck eines vorausfahrenden Fahrzeugs. Der Renault-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Der 60 Jahre alte Lkw-Fahrer klagte über Schmerzen und suchte selbstständig einen Arzt auf. Die Autofahrerin im dritten beteiligten Fahrzeug blieb unversehrt. Da der Verdacht aufkam, der Renault-Fahrer könnte eingeschlafen sein, wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Sowohl der Renault als auch der Lkw mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei insgesamt ca. 40000 Euro. Die Straße war komplett gesperrt. Im Einsatz waren neben der der Rettungsdienst und auch die Feuerwehr.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Msthias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Laufenburg: Auto prallt gegen Lkw und weiteren Pkw – ein Schwerverletzter

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5065728
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)