1. Bundesliga: Mainz erkämpft Remis gegen Gladbach

Mainz ( Nachrichtenagentur) – Am elften Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FSV Mainz 05 zuhause gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:1 unentschieden gespielt. Die Mainzer hielten von Beginn an gut mit und in der zehnten Minute köpfte Burkardt nach Aaron-Flanke knapp rechts vorbei.

In der 23. Minute verfehlte der Stürmer nur knapp nach Ecke. Die Fohlen wirkten uninspiriert und führten dennoch in der 38. Minute, als Zentner Bensebainis Schuss nur vor die Füße von Neuhaus klatschen ließ und der Mittelfeldmann nur noch einschieben musste. Danach wirkten die Gäste deutlich sattelfester und führten knapp nach 45 Minuten. Aber der FSV blieb unangenehm.

In der 46. Minute zog Lee aus der Distanz ab und Sommer konnte gerade noch parieren. In der 64. Minute durfte erneut der Südkoreaner abschließen, wieder packte der Schweizer Nationalkeeper aber eine starke Parade aus. In der 76. Minute war es dann aber passiert: eine Stach-Hereingabe bekam Koné nicht richtig weg und Widmer zimmerte die Kugel aus wenigen Metern in den linken Knick. Die Hütter-Elf versuchte danach nochmal etwas mehr, am Ende kam dabei aber nichts mehr herum.

Damit bleibt Mainz auf Platz fünf stehen, Gladbach klettert auf Rang neun.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung


Foto: Alexander Hack (Mainz 05), über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Mainz erkämpft Remis gegen Gladbach

dts Nachrichtenagentur