POL-MA: Mannheim-Rheinau / A6: Verkehrsunfall mit Folgeunfall im Baustellenbereich / eine Person leicht verletzt

06.11.2021 – 09:47

Polizeipräsidium Mannheim

Gleich zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen ereigneten sich am Freitagnachmittag im Baustellenbereich der A6, Fahrtrichtung Frankfurt.

Zunächst fuhr in Höhe des Rheinauer Wasserwerks ein 29-jähriger VW-Golf-Fahrer unachtsam auf den Tesla einer 24-Jährigen auf. Hierdurch entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von jeweils 3.000 Euro. Durch den war der linke Fahrstreifen blockiert und der nachfolgende Verkehr, der rechts an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde, geriet ins Stocken.

Nahezu zeitgleich prallte ein 23-jähriger Smart-Fahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf den vor ihm stehenden Mercedes-Benz auf und schob diesen auf einen Hyundai. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai wiederum auf einen Mini geschoben. Die 35-jährige Beifahrerin im Smart erlitt durch den Verkehrsunfall ein Schleudertrauma und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes verbracht. Außer den Mini mussten alle drei Fahrzeuge abgeschleppt werden. Hierdurch war der linke Fahrstreifen bis zum Ende der Unfallaufnahme gegen 17.25 Uhr gesperrt. Die Höhe des entstandenen Gesamtsachschadens beträgt ca. 18.500 Euro. Gegen den 23-jährigen Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Frank, PvD
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Rheinau / A6: Verkehrsunfall mit Folgeunfall im Baustellenbereich / eine Person leicht verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5065961
Presseportal Blaulicht