POL-MA: Mannheim: Friedrich-Ebert-Straße nach Verkehrsunfall mit Beteiligung eines LKW seit 22:30 Uhr wieder frei – Pressemitteilung Nr. 2

07.11.2021 – 03:46

Polizeipräsidium Mannheim

Die Ermittlungen der sachbearbeitenden Beamten vor Ort ergaben folgenden Unfallhergang:
Der 57-jährige Fahrer eines LKW mit Anhänger befuhr die Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Stadtmitte kommend in Richtung Mannheim-Käfertal und übersah aus bisher unbekannter Ursache die dortige Baustelleneinrichtung im Bereich der Sperrstelle zur ABB-Brücke. Hierbei verkeilte er sich mit der Betongleitwand und konnte seine Fahrt nicht alleine fortsetzen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Verletzt wurde bei dem niemand. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Friedrich-Ebert-Straße stadtauswärts vollgesperrt werden. Hierdurch kam es zu teils erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Nach Abschluss der Arbeiten vor Ort konnte der in Richtung Käfertal gegen 22:30 Uhr wieder komplett freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim: Friedrich-Ebert-Straße nach Verkehrsunfall mit Beteiligung eines LKW seit 22:30 Uhr wieder frei – Pressemitteilung Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5066102
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)