LPI-SHL: In der Fahrschule nicht aufgepasst

07.11.2021 – 09:00

Landespolizeiinspektion Suhl

Am 05.11.2021 um 15:35 Uhr ereignete sich in Meiningen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. 2 jugendliche Mopedfahrer befuhren die Bernhardstraße in Richtung Innenstadt. Da sich der im dortigen Kreuzungsbereich wegen der Lichtzeichenanlage staute, nutzten die beiden die “Busspur”, welche mittels durchgezogener Linie eindeutig markiert ist.
Ein 27-jähriger Skodafahrer, welcher in gleicher Richtung unterwegs war, verhielt sich an dieser Busspur eigentlich richtig, indem er diese nicht überquerte. Da er beabsichtigte in die dortige Karlsallee einzubiegen setzte er am Ende der Busspur seinen Fahrtrichtungsanzeiger und bog beim Wechsel der Lichtzeichenanlage auf Grün nach rechts ab. Hierbei tätigte der 27 Jährige jedoch keinen Schulterblick und kollidierte mit einem der beiden Mopedfahrer. Der 15 Jährige aus dem Grabfeld kam hierbei zu Fall und verletzte sich leicht am Bein. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Der 15 Jährige wurde zur Abklärung seiner Verletzungen ins Klinikum nach Meiningen verbracht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03693-591-0
E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: In der Fahrschule nicht aufgepasst

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5066202
Presseportal Blaulicht